Menü

Über mich

 

 

 

Heilkräuter und Kräuterwanderungen sind schon zu Beginn meiner Arbeitstätigkeit an erster Stelle. Frischpflanzensäfte und `Grüne Getränke` selbst herstellen sind eine einfache Methode sich gesund und fit zu halten. Ätherische Öl runden das Programm ab.

In den 80er Jahren absolvierte ich verschiedene Seminare über Gesundheit und Ernährung bei dem Studienkreis für Gesundheit und Lebensfreude.

Bei der Leitung verschiedener Stillgruppen erwarb ich ein Stillzertifikat der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen.

Auf der Insel Ischia/Italien erlernte ich Qi-Gong-Übungen und begann die Fußreflexzonenausbildung nach dem chinesischen Heilprinzip. Ich machte mich mit dem Fuß, der Wurzel des Menschen vertraut, Es ist ein Verfahren, um das Hormonsystem anzuregen und tiefe Entspannungszustände herbeizuführen. Auch Krankheitsbilder, die mit keiner anderen Therapie tiefgreifend behandelt werden können, sind über dem Fuß erreichbar. Einige Beispiele sind Tinnitus, Bauchschmerzen, Prostataleiden und Unterleibsprobleme; sowie Probleme mit dem Steißbein.  

 In der Homöopathie arbeite ich nach der angewandten Homöopathie nach Hering:


Heilung beginnt von oben nach unten

von innen nach außen

 und in umgekehrter Reihenfolge des Entstehens, des Geschehens,

des Geschehens, des Geschehens…..


An der Heilpraktiker-Schule in Chemnitz erlernte ich Naturheilkunde sowie Chinesische Medizin und schloss als Heilpraktikerin und TCM-Therapeutin (Therapeutin für traditionelle chinesische Medizin) ab.